Wir, dass sind mein Mann Jörg, meine beiden Söhne Kai und Renè, meine Tochter Lynn und ich Andrea, haben im Jahr 2008, durch unseren ersten Russen Oskar (Otto von der Schwarzen Garde),  die Liebe zum Schwarzen Russischen Terrier entdeckt.

Meinen Mann und mich haben über 20 Jahre die Rottweiler begleitet  mit denen wir leidenschaftlich Hundesport betrieben haben. Als dann allerdings unsere Kinder unterwegs waren, wurde uns klar, dass die Zeit, um den Hundesport so aus zu leben nicht mehr gegeben ist. Auch bedingt durch zu der Zeit stattfinde Änderungen innerhalb des Verbandes und im Erscheinungsbild dieser Rasse fingen wir an uns für andere Rassen zu interessieren. Mein Mann hatte die Schwarzen Russischen Terrier schon in den 90er Jahren in Dortmund auf der Bundessieger Ausstellung gesehen und war damals schon beeindruckt von ihrem Erscheinungsbild. Als es also um eine neue Rasse für uns ging, informierten wir uns über den Russischen Schwarzen Terrier. Bei unserer Recherche stellten wir dann fest, dass der Schwarze Russische Terrier ein liebevoller Familienhund ist, was sehr wichtig für uns war, da besonders unsere Tochter zu dem Zeitpunkt noch jung war. Unsere Entscheidung war schnell gefallen: Ein Russe sollte es für uns sein. Wir informierten uns also weiter über Züchter und als wir dann einen fast fünf Monate alten Schwarzen Russischen Terrier entdeckten, der noch nach seiner Familie suchte, war es klar, dass sollte unser Hund werden und so kamen wir zu unserem Oskar, der das Russenfieber bei uns erweckt hatte.

Oskar mit zwei Jahren

Lynn und Frisby kuschelnd am Morgen
Lynn und Frisby kuschelnd am Morgen

Aktualisierung

 Gesundheit 

 13.04.19

Impressum:

 

Andrea Elting
Herm.-Löns-Weg 42
48653 Coesfeld-Lette
 

Tel.: (0049)15120242248 

        (0049)

2546511

 

Mail: tschapka@gmx.net

 

 



Besucherzaehler